US Permanent Resident Card

Die wichtigsten Rechte, die Sie durch die Green Card erhalten, sind:

  • Sich unbefristet in den USA aufzuhalten und dort zu arbeiten und studieren
  • Nach drei bis fünf Jahren die US-amerikanische Staatsbürgerschaft zu beantragen
  • Verwandte in die USA durch weitere Visa nachzuholen
  • Die Social Security Card zu beantragen

Möglichkeiten zur Einwanderung

Möchten Sie dauerhaft in die USA einwandern, stehen Ihnen dazu drei Möglichkeiten zur Auswahl. Sie können die Green Card auf dem herkömmlichen Weg erhalten – also durch eine Petition, die entweder von einem US-Arbeitgeber oder einem Familienmitglied in den USA ausgefüllt wird – oder Sie versuchen es bei der Green Card Lotterie. Dies setzt etwas Glück voraus, ist aber bei einem Gewinn die deutlich einfachere Variante. Auf den nächsten Seiten erklären wir Ihnen alles dazu, was Sie wissen müssen.

  • Einwanderung durch einen verwandten US-Staatsbürger oder Green Card-Inhaber
  • Einwanderung durch zukünftige US-Arbeitsstelle oder Investition
  • Teilnahme an der Green Card Lotterie

Voraussetzungen

Die genauen Voraussetzungen zur jeweiligen Visumskategorie können Sie lesen, wenn Sie auf die jeweilige Kategorie klicken. Von der Green Card Lotterie also abgesehen, braucht man einen sogenannten Sponsor. Dieser kann kann entweder ein verwandter Staatsbürger, Green Card-Inhaber oder der zukünftige Arbeitgeber in den USA sein. Der Sponsor muss eine Petition beim U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS) einreichen.

Wie der Antragsprozess für eine Green Card abläuft, erklären wir Ihnen hier. Da der Gewinn bei der Green Card Lotterie noch einmal ein Fall für sich ist, haben wir den Beantragungsweg dazu hier erklärt. Nachfolgend können Sie lesen, wie die Beantragung auf herkömmlichem Wege, also durch einen US-Sponsor abläuft.

Beantragung des Einwanderungsvisums

Petition

Der Petitioner, also der verwandte US-Staatsbürger oder US-Arbeitgeber, muss zuerst die Petition für den ausländischen Staatsbürger bei der USCIS einreichen. Welches Petitionsformular notwendig ist, hängt von der Art der Green Card ab, auf welche man sich bewirbt.

Wird die Petition genehmigt, wird sie zur weiteren Bearbeitung an das National Visa Center übermittelt.

Medizinische Voruntersuchung

Jeder Antragsteller für ein Nichteinwanderungsvisum ist dazu verpflichtet, sich einer medizinischen Voruntersuchung zu unterziehen. Die Untersuchung muss noch vor dem Interviewtermin durchgeführt werden. Das Konsulat wird Ihnen die Vertragsärzte nennen, bei welchen Sie einen Termin vereinbaren können. (Bei der Untersuchung wird unter anderem geröntgt und ein Bluttest genommen.)

Benötigte Unterlagen für die medizinische Untersuchung

Sie müssen folgende Unterlagen für die Untersuchung mitbringen:

  • Gültiger Reisepass
  • Impfpass
  • Gebühren (über die Höhe wird Sie das Konsulat vorher informieren)
  • Ggf. Untersuchungsunterlagen/Befunde bei Erkrankungen

Benötigte Unterlagen für das Visa-Interview

Sofern zutreffend, müssen Sie folgende Unterlagen für das Interview vorbereiten:

  • Gültiger Reisepass
  • Interview-Einladung
  • Bestätigungsseite des DS-260 Formulars
    • Das Formular ist unter folgendem Link zu finden: https://ceac.state.gov/iv/default.aspx
  • Geburtsurkunde (Original und Kopie)
    • Die Geburtsurkunde muss Angaben über Geburtsort und -datum und die Namen der Eltern enthalten.
      Falls Sie keine Geburtsurkunde besitzen, wird stattdessen eine beglaubigte Bescheinigung der zuständigen Behörde benötigt, aus welcher zu entnehmen ist, wieso die Geburtsurkunde nicht verfügbar ist. Zusätzlich müssen Sie in dem Fall Ersatzdokumente vorzeigen, z.B. einen Taufschein oder Adoptionsdokumente.
  • Zwei biometrische Passfotos
  • Ggf. Heiratsurkunden
    • Zusätzlich müssen Sie Nachweise über die Beendigung früherer Ehen erbringen (z.B. Beschluss über die Scheidung)
  • Ggf. Polizeiliches Führungszeugnis
    • Jeder Antragsteller über 16 Jahre muss ein Führungszeugnis vorzeigen. Dieses darf bei Einreichung im Konsulat nicht älter als 12 Monate sein.
  • Ggf. Gerichts- und Gefängnisakten (Originale und Kopien)
    • Wurden Sie einmal wegen eines Verbrechens verurteilt, müssen Sie eine beglaubigte Abschrift jeder Gerichtsakte und jeder Gefängnisaufzeichnung vorzeigen. Die Unterlagen müssen alle Informationen über die Umstände des Verbrechens und die verhängte Strafe oder Geldbuße enthalten.
  • Ggf. Unterlagen über Militärdienst (Originale und Kopien)
  • Ggf. Formular I-864
    • Dies ist eine vertraglich bindende eidesstattliche Unterstützungserklärung, welches vom Petitioner ausgefüllt werden muss. Das Formular muss für die meisten Antragsteller ausgefüllt werden, die durch einen Verwandten einwandern möchten. Außerdem auch für Antragsteller, deren Verwandter entweder auch der US-Arbeitgeber ist oder einen Geschäftsanteil von dem entsprechenden Unternehmen besitzt.
  • Ggf. Übersetzungen
    • Für alle Dokumente, die nicht in deutscher oder englischer Sprache verfasst sind, brauchen Sie zusätzlich beglaubigte Übersetzungen.

Interview-Termin

Haben Sie die medizinische Untersuchung abgeschlossen und alle nötigen Dokumente an das Generalkonsulat geschickt, können Sie den Interview-Termin beim Generalkonsulat vereinbaren. Dies geschieht online.

Am Tag des Termins müssen Sie auch die Visagebühren entrichten.

Diese betragen

  • Bei Einwanderern durch Familie: 325,- US $
  • Bei Einwanderern durch Beschäftigung: 345,- US $ (Stand 2017)

 

Erhalt des Visums

Wird Ihr Visum bewilligt, erhalten Sie ein versiegeltes Visapaket vom zuständigen Beamten. Es enthält alle relevanten Dokumente betreffend Ihres Visaantrags. Das Paket dürfen Sie nicht öffnen! Erst, wenn Sie das nächste Mal in die USA reisen, müssen Sie das Visapaket beim zuständigen Officer der Grenzschutzbehörde abgeben. Dieser entscheidet dann, ob Sie als Green Card-Inhaber einreisen – und somit dort rechtmäßig leben und arbeiten dürfen.

Nach Ankunft in den USA werden Sie Ihre Green Card per Post erhalten.