In den USA findet jährlich die GreenCard Lotterie oder auch das Diversity Visa Program statt. In einem Lotterieverfahren erfolgt eine Auslosung von GreenCard-Einwanderungsvisa. Diese ermöglichen es den Gewinnern, mit ihren Familien dauerhaft in den Vereinigten Staaten zu leben, zu studieren und zu arbeiten. Dieses Jahr wurden 55.000 GreenCards auf diese Weise vergeben.

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Geburt in einem Land, welches für die GreenCard Lotterie zugelassen ist
    • Länder mit einer besonders hohen Einwanderungsrate werden von der Lotterie ausgeschlossen. Ist man in einem solchen Land geboren worden, kann man nicht an der Lotterie teilnehmen.
    • Dieses Jahr waren folgende Länder ausgeschlossen: Brasilien, Dominikanische Republik, Ecuador, El Salvador, Großbritannien (ausgenommen Nordirland), Guatemala, Haiti, Indien, Jamaika, Kanada, Kolumbien, Mexiko, Pakistan, Peru, Philippinen, Polen, Südkorea, Vietnam und die Volksrepublik China. Ausschlaggebend ist nur das Geburtsland! Die aktuelle Staatsangehörigkeit oder der Wohnort sind für die Teilnahme an der Lotterie unerheblich.
    • Ausnahme: Ist man in einem der ausgeschlossenen Länder geboren, hat aber einen Ehepartner der in einem zugelassenen Land geboren wurde, kann man trotzdem an der Lotterie teilnehmen. Gleiches gilt, wenn die Eltern sich zum Zeitpunkt der Geburt nur vorübergehend in dem Geburtsland aufhielten, zum Beispiel während eines Urlaubs.
  • High School- oder vergleichbarer Schulabschluss Ein High School-Abschluss ist mit dem erfolgreichen Abschluss eines zwölfjährigen Besuchs einer Grund- und weiterführenden Schule gleichzusetzen ODER
  • Berufstätigkeit von mindestens zwei Jahren in den letzten fünf Jahren

 

Ablauf der Lotterie

Anmeldung

Die Anmeldephase für die GreenCard Lotterie findet jedes Jahr von Oktober bis November statt. Bei jeder stattfindenden Lotterie veröffentlicht das Außenministerium detaillierte Informationen zu den diesjährigen Anforderungen und Anweisungen für die Teilnahme. In der Anmeldephase werden alle Anmeldungen auf der offiziellen Website www.dvlottery.state.gov online eingereicht.

Nur eine Anmeldung pro Person ist erlaubt. Reicht man mehrere Anträge ein, wird man disqualifiziert. Verheiratete Personen haben den Vorteil, dass beide einen Antrag stellen können, wenn beide auch die Voraussetzungskriterien dafür erfüllen. Wenn eine Person nun eine Green Card gewinnt, profitiert der Ehepartner auch davon, da er mitgenommen werden kann. Somit haben Ehepaare doppelte Gewinnchancen. Durch die Einreichung der Anmeldung erhält man eine individuelle Bestätigungsnummer. Über diese Nummer läuft der komplette Prozess des Lotterieverfahrens. Sie ermöglicht es einem, seinen eigenen Bearbeitungsstatus abzurufen und man braucht sie auch später zur Interviewplanung, wenn man ausgelost wird. Also auf jeden Fall aufheben.

Bewerberauswahl

Die Auswahl der Gewinner findet durch ein Lotterieverfahren mittels elektronischer Datenverarbeitung statt. Normalerweise im Mai wird die Auswahl bekannt gegeben. Anhand der Bestätigungsnummer können die Teilnehmer dann ihren Status checken und einsehen, ob sie ausgewählt wurden oder nicht. Es gibt keine Bestätigung per E-Mail oder Post, also liegt es an einem selbst, den Status zu prüfen. Ist man ausgewählt worden, wird man zu einer Bestätigungsseite weitergeleitet, welche Informationen über die nächsten Schritte und auch die auf einen zukommenden Gebühren enthält.

Wenn man ausgewählt wurde

Die Auswahl durch das Losverfahren garantiert noch nicht, dass man eine GreenCard erhält. Um sie wirklich zu bekommen, muss man nachweisen können, dass man alle oben genannten Voraussetzungen dafür erfüllt. Spätestens, wenn man jetzt feststellt, dass eine der Voraussetzungen nicht erfüllt ist, sollte man nicht mit dem Antragsprozess fortfahren, da man kein Visum bekommen und zusätzliche unnötige Kosten haben wird.

Beantragung der Green Card

Ist man nun also im Lotterieverfahren ausgewählt worden, kann man jetzt das Diversity Visum beantragen. Dafür muss man das Onlineformular DS-260 für sich selbst und alle Angehörigen, die einen in die Vereinigten Staaten begleiten sollen, ausfüllen. Nachdem dies erledigt ist, erhält man eine Bestätigungsseite für den Download. Dieses benötigt man in ausgedruckter Form später für das Visa-Interview.

 

Vorbereitung für das Visa-Interview

Wurde der Gewinn rechtzeitig bestätigt und das DS-260 Formular ausgefüllt, erfolgt innerhalb die Einladung das US-amerikanisches Konsulat in Frankfurt. Der Antragsteller muss für sich und jedes Familienmitglied die Originaldokumente oder beglaubigte Kopien der unten aufgeführten Dokumente einreichen. Zusätzlich werden Kopien jener benötigt. Auch müssen Sie bei dem Termin die Antragsgebühr bezahlen.

Benötigte Unterlagen

  • Interviewtermin-Bestätigung
  • Bestätigungsseite des DS-230 Formulars
  • gültiger Reisepass
  • Geburtsurkunde (falls der Antragsteller keine besitzt, kann stattdessen eine beglaubigte Bescheinigung der zuständigen Behörde vorgelegt werden, aus welcher zu entnehmen ist, wieso die Geburtsurkunde nicht verfügbar ist)
  • Ggf. Adoptionspapiere
  • Ggf. Heiratsurkunde
  • Ggf. Scheidungs- oder Sterbeurkunden ehemaliger Ehepartner
  • Bei jedem Antragsteller über 16 ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis (aktuell = nicht älter als ein halbes Jahr)
  • Ggf. Gerichts- und Gefängnisakten, falls der Antragsteller in der Vergangenheit verurteilt wurde
  • Ggf. Nachweis über geleisteten Militärdienst
  • 3 biometrische Farbfotos
  • Nachweis über die Gesundheitsprüfung durch einen Vertragsarzt des Konsulats
  • Belege für alle Angaben, die im Antrag gemacht wurden (z.B. Schulzeugnisse, Diploma, Berufsnachweise, Kontoauszüge)
  • Kontoauszüge oder andere Nachweise, als Nachweis der Liquidität

 

Nach dem Interview

Wird Ihr Visum bewilligt, erhalten Sie ein versiegeltes Visapaket vom zuständigen Beamten. Dieses dürfen Sie aber nicht öffnen. Nehmen Sie das Paket in Ihrem Handgepäck mit, wenn Sie das nächste Mal in die USA reisen. Dort müssen Sie das Visapaket beim zuständigen Officer der Grenzschutzbehörde abgeben. Ihre Green Card bekommen Sie dann wenige Wochen nach Ihrer Einreise an die angegebene U.S.-Adresse zugesendet.